Action

Zwei lächelnde Mädchen sitzen auf einer Mauer. Im Hintergrund sieht man ein Gebäude

Freiraum

Ein Junge umarmt ein Mädchen seitlich und sieht sich lächeln nach hinten um. Im Hintergrund sieht man ein Gebäude

Freundschaft

Drei Mädchen schütteln ihre Haare so wild, dass man ihre Gesichter nicht mehr sehen kann. Dabei stehen sie draußen auf einer Wiese

Spaß

Ein Junge liegt auf dem Bauch und malt

Kreativität

Für ein schöneres Zuhause

In unseren Siedlungen ist das Leben ständig im Fluß. Auch für und mit euch passiert immer wieder Spannendes

Gemeinsam mit euch haben wir schon jede Menge toller Projekte verwirklicht. Wir sagen: Weiter so, wir freuen uns auf alles, was da noch kommt!

Hier geht’s schon ab!

Wiesbaden, Langen und Frankfurt am Main

Taschengeldprojekte

Vor Deiner Haustür soll es schöner aussehen? Und leicht verdientes Geld kannst Du gerade gut gebrauchen? Dann ist unser Taschengeldprojekt genau das Richtige für Dich!

Ganze Story

Taschengeldprojekte

Zusammen mit anderen Jugendlichen übernimmst Du Pflege- und Reinigungsarbeiten in Eurer Siedlung: Laubfegen, Müllaufsammeln und was sonst so ansteht. Dafür gibt’s Taschengeld, das passende Werkzeug – und die Anerkennung Deiner Nachbarn. Denn Du tust was für Deine Siedlung!

Wenn Du also 14 Jahre oder älter bist und bei uns wohnst, dann melde Dich einfach an.

Taschengeldprojekte gibt es an folgenden Standorten

  • Frankfurt-Sindlingen (Flyer)
  • Frankfurt-Zeilsheim (Flyer)
  • Langen
  • Wiesbaden-Erbenheim, Hochfeld (Flyer)

Deine Siedlung ist nicht dabei? Dann schreib uns eine Mail und wir schauen, ob auch dort ein Taschengeldprojekt machbar ist.

Anleiter gesucht!
Als Anleiter gehen Sie mit gutem Beispiel voran: Sie übernehmen die Begleitung der Jugendlichen sowie Zeiterfassung und Dokumentation. Der Stundenlohn entspricht dem Mindestlohn.
Sie sind volljährig und haben Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Zuklappen
Fulda

Nachhilfe

Du brauchst Unterstützung in der Schule oder Hilfe bei den Hausaufgaben? Dann komm doch zu den Nachhilfestunden in Fulda-Aschenberg oder Fulda-Ziehers Nord. 

Ganze Story

Nachhilfe

Fulda-Aschenberg
Hier helfen unsere Mieterkinder anderen Kindern aus ihrer Nachbarschaft dabei, ihre Noten und Leistungen in der Schule zu verbessern. Die Nachhilfestunden werden individuell vereinbart und finden in den Räumen des B.O.J.E e. V. in der Adenauerstraße 5 statt.

Fulda-Ziehers Nord
Hier geben Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren jüngeren Schülerinnen und Schülern Nachhilfe und begleiten bei den Hausaufgaben. Die Nachhilfestunden finden im Bürgertreff der AWO in der Goerdeler Straße 38 statt.

Bei Fragen kannst du dich an Jennifer Linke wenden:
Tel. 0561 1001-1356
Mail senden

Du möchtest auch ein Nachhilfeprojekt in Deiner Nachbarschaft starten? Dann schreib uns eine Mail und wir schauen, ob auch dort ein Projekt machbar ist.

Zuklappen
Mainz-Kastel

Mädels bauen Hotels für Wildbienen

Die Mädchen vom „Jugendpavillon Krautgärten“ haben sich mit einer besonders tier- und naturfreundlichen Aktion bei uns beworben. In einem Workshop haben sie gemeinsam Insektenhotels für Wildbienen gebaut.

Ganze Story

Mädels bauen Hotels für Wildbienen

Die Mädchen vom „Jugendpavillon Krautgärten“ haben sich mit einer besonders tier- und naturfreundlichen Aktion bei uns beworben. In einem Workshop haben sie gemeinsam Insektenhotels für Wildbienen gebaut. Trotz Wind und Kälte an dem Tag haben alle mit Akkuschrauber, Feile, Hammer etc. fleißig gewerkelt. Alle waren mit viel Spaß dabei!

Bei den Insektenhotels handelt es sich um mit kleinen Löchern versehene Holzkästen, in denen die Bienen Futter und Eier ablegen. Darin können die Larven sicher und geschützt schlüpfen. Die Hotels waren nur so groß, dass sie sich am heimischen Balkon aufhängen lassen. Dass sie Wildbienen anlocken, ist für Kinder und Eltern nicht gefährlich, da sie im Gegensatz zur Honigbiene nicht stechen.

Wenn die Mädchen ihre selbstgebauten Bienenhotels zuhause aufhängen, können sie täglich beobachten, wie die Wildbienen dort ein- und ausziehen – somit leisten sie einen tollen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Fotos: NHW / Joachim Keck

Zuklappen
Mainz-Kastel

Gemeinsam Neues ausprobieren

Siebzehn Mädchen zwischen 6 und 15 Jahren wussten genau was sie wollten: eine neue Erfahrung machen und sich einer großen Herausforderung stellen. Die fanden sie auf dem Rücken der Pferde.

Ganze Story

Gemeinsam Neues ausprobieren

Die Mädchen treffen sich regelmäßig im "Jugendpavillon Krautgärten" in Mainz-Kastel. Hier haben sie gemeinsam überlegt, mit welchem Projekt sie sich bewerben möchten. Sie wussten genau, was sie wollten: eine neue Erfahrung machen und sich einer großen Herausforderung stellen. Daraufhin haben wir den Ausflug zu dem integrativ ausgerichteten Reiterhof in Wackernheim möglich gemacht.

Nachdem die Mädchen mit den Pferden von der Bushaltestelle abgeholt wurden, erhielten sie eine Einführung in das Wesen und den Umgang mit Pferden. Dann hieß es selbst striegeln, satteln und aufsteigen.

Aufgeteilt in fünf Teams ging es zum Reiten auf die Koppel, zum Voltigieren in die Halle und sogar zu einem richtigen Ausritt in die Felder.

Die Mädchen waren super mutig und wir freuen uns sehr, dass wir ihnen diese tolle Erfahrung möglich machen konnten.

Fotos: NHW / Joachim Keck

Zuklappen
Hünfeld

Renovierung Jugendtreff

Zeit und Kreativität waren gefragt, um dem Jugendtreff neue Farbe und neuen Glanz zu verpassen. Das Geld für die Renovierung haben wir zur Verfügung gestellt. Das Team hatte sich bei uns beworben und wir haben die Idee super gerne unterstützt. Jetzt ist es im Jugendtreff viel gemütlicher.

Ganze Story

Neue Farbe und neuer Glanz

Den Wunsch, die Räume neu zu gestalten, gab es schon lange. Unsere Aktion „Mein Zuhause braucht…“ hat dann den Anstoß gegeben und in den Sommerferien ging es schon los! Innerhalb einer Woche waren 15 Kids und Jugendliche von 7 bis 22 Jahren mit zwei Mitarbeiter:innen des Jugendtreffs echt fleißig: Der Bereich, in dem der offene Treff stattfindet, wurde neu gestaltet. Flur und Diskoraum wurden gestrichen und umgeräumt. Ein neues Regalsystem für die Werkstatt angeschafft und eine Bilderwand mit neuen Bilderrahmen schick gemacht. Es ist richtig schön geworden!

Foto: NHW / Karsten Socher

Zuklappen
Kinder stehen vor einer Graffiti Wand
Frankfurt am Main

Graffiti-Workshop mit Freunden

In der Naxos-Halle in Frankfurt am Main haben Kids aus der Gegend ordentlich Farbe an die Wände gebracht! Talent war ganz egal, jede:r konnte mitmachen: Unter sachkundiger Anleitung eines Graffiti-Künstlers ging es bunt zur Sache – herausgekommen sind echte Kunstwerke!

Ganze Story
Kinder stehen vor einer Graffiti Wand
Kinder stehen mit Atemschutzmasken vor einem Mann. Dieser erklärt etwas.
Kinder sprühen Graffiti

Ran an die Spraydosen!

Sich mal so richtig kreativ auszutoben und Selbstbewusstsein zu tanken, war die Idee hinter dem Graffiti-Workshop in der Frankfurter Naxos-Halle. Wir hatten gemeinsam mit Streetworkern, die sich um Kinder aus dem Stadtteil Fechenheim kümmern, zu dem Event eingeladen. Einen Nachmittag lang konnten die Kinder nach Herzenslust sprayen. Die richtige Technik zeigte ihnen Gündem Gözpinar, ein Künstler, der selbst ein Atelier in der Naxos-Halle hat. Mit Mundschutz, Handschuhen und Spraydose ausgestattet machten sich die Jungen und Mädchen ans Werk und verschönerten die Wände mit Fantasiegemälden oder ihrem kunstvoll geschriebenen Namen. Das hat so viel Spaß gemacht, dass sich alle einig waren: So ein Workshop kann gerne wiederholt werden!

Foto: NHW / Joachim Keck

Zuklappen
Mann sitzt vor dem Pc und guckt glücklich. Junge steht davor und singt in ein Mikrophon
Kassel

Rappen wie die Profis

Ein cooler Gemeinschaftssong war das Ergebnis eines Rap-Workshops im Jugendzentrum Hasenhecke in Kassel. Texte schreiben, Beats bauen und den Song selbst einsingen – unter Anleitung des Vereins „Klang Keller“ hatten die Jugendlichen das schnell drauf.

Ganze Story
Mann sitzt vor dem Pc und guckt glücklich. Junge steht davor und singt in ein Mikrophon
Mann sitzt vor dem Pc und guckt glücklich. Junge steht davor und singt in ein Mikrophon

Rappen gegen den Corona-Frust

Corona nervt ganz schön. Jugendliche aus dem Kasseler Quartier Hasenhecke haben sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf ihren Alltag in einem Rap-Workshop beschäftigt. Unter der Anleitung von Jugendarbeitern des Kasseler Vereins „Klang Keller“ lernten die jungen Bewohner alles, was zum Rappen dazugehört: Sie bauten Beats, schrieben einen Songtext und sangen den Song selbst ein. Ein erfahrener Musikproduzent hat ihn schließlich professionell abgemischt und geschnitten und so den letzten Feinschliff verpasst. Am Ende des fünftägigen Workshops waren alle happy mit dem Ergebnis und haben sich den Corona-Frust (zumindest ein bisschen) von der Seele geschrieben und gesungen.

Foto: NHW / Karsten Socher

Zuklappen
Boxer vor dem Boxsack
Fulda-Aschenberg

Ein Boxsack für unseren Kraftraum

Ein Kraftraum ohne Boxsack? Das ist doch nur der halbe Spaß! Im Kraftraum vom B.O.J.E e.V. in Fulda-Aschenberg hängt jetzt ein nagelneuer. Super, um nach der Schule oder Arbeit überschüssige Energie loszuwerden und die Muckis zu trainieren.

Ganze Story
Boxer vor dem Boxsack
Ein Boxer schlägt gegen einen Boxsack

Ein Boxsack für unseren Kraftraum

In Fulda-Aschenberg gibt es vor allem für junge Männer zu wenig Freizeitangebote. Deshalb unterstützen wir den Kraftraum des Vereins B.O.J.E. e.V. seit Jahren. Hier können die 16 bis 27-Jährigen dreimal in der Woche trainieren. Es gibt ausgebildete Übungsleiter, die mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für die Geräte sind die Sportler selbst verantwortlich. So auch für den Boxsack, der jetzt auf ihren Wunsch angeschafft wurde. Die Jungs, die regelmäßig in dem Kraftraum trainieren, sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die sich auch außerhalb der Muckibude gegenseitig unterstützen.

Foto: NHW / Karsten Socher

Zuklappen